in Wissenschaft & Frieden 2020-2: Frieden begreifen

zurück vor

Gewalt trotz »Frieden«

Status quo des liberalen Friedens in Lateinamerika

von Theresa Bachmann

Die Zeit der Bürgerkriege und der Militärdiktaturen in Lateinamerika scheint vorbei und doch hat Gewalt in verschiedensten Ausprägungen den Subkontinent fest im Griff. Der Beitrag argumentiert daher, dass das westlich-liberal geprägte Konzept des »liberalen Friedens« der Realität von Millionen Lateinamerikaner*innen nicht gerecht wird, und plädiert stattdessen für Kurtenbachs (2017) Verständnis von Frieden als Gewaltreduktion.

Dieser Artikel steht vorübergehend nur als Abstrakt zur Verfügung ...